Impressum  Kontakt 
Leitfaden für Spielmäuse und Eltern

PDF herunterladen


Zuerst einmal heißen wir Sie im Kreis der Spielmäuse herzlich willkommen. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit mit Ihnen und Ihrem/n Kind/ern. Um beiden Parteien die Eingewöhnungsphase zu erleichtern und ansatzweise einen Weg aufzuzeigen, haben wir diesen Leitfaden erstellt:

Vorab ein wichtiger Hinweis:
Wir haben ein gutes Verhältnis zu unseren Nachbarn und den Garagenmietern im Danziger Weg. Das soll auch so bleiben. Um die Belastungen und Störungen der Nachbarn möglichst gering zu halten, und auch im Interesse unserer Kinder die dringende Bitte:

Bitte fahren Sie nur in Ausnahmefällen (nur zum Be- und Entladen von schweren Sachen) mit dem Auto die Zufahrt zur Einrichtung hinab bis direkt vor die Tür. Bitte parken Sie oben im Danziger Weg!

Nachfolgend nun stichpunktartig die u. E. wichtigsten Informationen:

Tagesablauf:

Obst und Gemüse:
Zweimal im Tagesablauf (ca. 08.15 Uhr und 11.30 Uhr) bieten wir den Kindern einen gesunden Zwischensnack in Form von Obst und Gemüse an. Die Zutaten dafür werden wochenweise im Wechsel von den Eltern zur Verfügung gestellt. Wir sprechen Sie dementsprechend an.

Freies Spielen:
Bis ca. 09.30 Uhr können die Kinder mit den vorhandenen Spielsachen frei spielen, d. h. ohne Anleitung, jedoch unter Aufsicht und/oder mit Beteiligung einer Betreuerin.

Angeleitete Aktivitäten:
Ebenso werden in dieser Zeit angeleitete Aktivitäten wie Bastelprojekte, Bilderbuchbetrachtungen, Gesellschaftsspiele usw. angeboten.

Ballbecken:
Das Ballbecken wird von den Kindern gerne genutzt, um sich richtig auszutoben. Besonders wichtig ist dies an Tagen, an denen wir nicht rausgehen können. Eine qualifizierte Betreuerin beaufsichtigt hierbei maximal 5 Kinder.

Popokreis:
Ca. um 09.30 Uhr treffen wir uns in der Bauecke zum Popokreis. Hier singen wir mit den Kindern, machen Bewegungsspiele und animieren die Kinder zum freien Erzählen in einer größeren Runde.

Gemeinsames Frühstück:
Um ca. 09.45 Uhr wird an einer langen Tafel gemeinsam gefrühstückt.
Mitzubringen sind: Belegtes Brot/Brötchen o. ä., Obst, Joghurt,… Süßigkeiten bitte nur in geringen Mengen.
Apfelschorle und Wasser wird kostenlos vom Verein gestellt.
Bitte geben Sie Ihrem Kind keine Trinkpäckchen mit! Das Handling ist für viele Kinder oft etwas schwierig und es kommt zu Überschwemmungen und nassen Sachen.

Außengelände/Rausgehen:
Die Bewegung im Freien ist für die Entwicklung der Kinder sehr wichtig, deswegen versuchen wir möglichst oft rauszugehen – auch wenn das Wetter nicht ganz so schön ist.
Wir bitten Sie, den Kindern entsprechende Kleidung (schmutztauglich und wetterangepasst – auf jeden Fall eine Matschhose sowie Gummistiefel) mitzugeben bzw. in der Garderobe zu platzieren.


Organisatorisches:

Aushilfe durch Eltern:
Es kommt von Zeit zu Zeit vor (Teambesprechung, Krankheit, Urlaub,…), dass Eltern gebeten werden, im Betreuerteam auszuhelfen. Für diesen Einsatz erhalten Sie von uns einen Tag Sonderbetreuung ohne Berechnung (Eltern von 5-Tageskindern bekommen 1,5 Stunden auf ihr Helferkonto angerechnet).

Besondere Festtage – Weihnachten:
Am letzten Spielkreistag des Jahres warten wir mit allen Kindern auf das Christkind.
An diesem Tag entstehen keine Sonderbetreuungs-kosten.

Bitte holen Sie Ihr Kind an diesen Tagen jedoch direkt um 12.00 Uhr ab (aber bitte nicht früher!), da der Tag mit so vielen Kindern in der Einrichtung sehr anstrengend ist.

Bring- und Abholzeiten:
Von 07.30 Uhr bis ca. 09.00 Uhr,
Abholung von 12.00 Uhr bis spätestens 13.00 Uhr.

Eingewöhnungsphase:
Während dieser Zeit (erfahrungsgemäß ca. 1 – 2 Wochen) kommt Ihr Kind nur 2 bis 3 Stunden und dies anfänglich in Ihrer Begleitung zu uns. So ist gewährleistet, dass sich Ihr Kind in aller Ruhe an die neuen Mitmenschen sowie die neue Umgebung gewöhnen kann. Nach erfolgter Eingewöhnung gelten die nachfolgenden Bring- und Abholzeiten.

Einrichtung geschlossen:
Die Tage, an denen die Einrichtung geschlossen ist, werden halbjährlich im Voraus an unserer Infowand bekannt gegeben.

Elternarbeit:
Der Verein lebt von Elternarbeit und ist auch immer auf Geldspenden angewiesen. Es werden öfter Aktionen stattfinden, bei denen Ihre Mithilfe erforderlich ist (z. B. Waffelstände). Sie werden rechtzeitig per Aushang informiert.
Für diese Hilfsbereitschaft werden Ihnen Stunden auf Ihrem Helferkonto (siehe Vertrag, Kaution) gutgeschrieben.

Fundsachen:
Kleinere Fundsachen sammeln wir im Korb neben der Eingangstür (bitte öfters nachsehen).

Geburtstagsfeier:
Der eigene Geburtstag ist für jedes Kind ein ganz besonderes Ereignis. Gerne kann Ihr Kind diesen Tag bei uns feiern. Bitte sprechen Sie den gewünschten Termin mit dem Team ab.
Die Termine werden an unserem Infobaum in der Garderobe ausgehängt.

Wenn Sie etwas zu essen für die Gruppe mitbringen möchten, sprechen Sie dieses auch bitte mit dem Team ab.

Bitte geben Sie keine Tüten oder Päckchen für jedes Kind mit, da dies sonst überhand nimmt.

Geburtstagskalender:
Bitte bringen Sie ein kleines Foto Ihres Kindes mit, das wir für die Erstellung und Aktualisierung unseres Geburtstagskalenders benötigen.

Kennenlernnachmittage / Familientreff:
Schon vor dem Beginn Ihres Betreuungsjahres laden wir Ihre Kinder und Sie in regelmäßigen Abständen zu Kennenlernnachmittagen ein. So haben vor allem die Kinder die Gelegenheit die Räumlichkeiten und die Betreuerinnen kennenzulernen und so ist zum Start nicht alles ganz fremd.

Kleidung:
Wünschenswert wäre es, wenn Sie Hausschuhe, Jacke, Mütze, Gummistiefel, Rucksack, Brotdosen usw. Ihres Kindes mit Namen versehen. Manche Kinder erkennen die eigene Kleidung noch nicht und somit würde den Betreuerinnen jede Menge Sucharbeit erspart und es ist gewährleistet, dass Ihr Kind auch wirklich die eigenen Sachen an hat.

Schneeanzüge aus Platzgründen bitte nur an den jeweiligen Tagen mitbringen.

Krankmeldung:
Bitte morgens am Betreuungstag, Tel. 02351/4339339.

Mitgliederversammlung:
Einmal jährlich – kurz nach Beginn des neuen Betreuungsjahres – findet in unseren Räumlichkeiten eine Mitgliederversammlung statt. An dieser Stelle bitten wir Sie schon jetzt um Ihre Teilnahme. Den genauen Termin entnehmen Sie bitte der Einladung.
Themen sind u. a.:
- Vorstellung des amtierenden Vorstandes
- Darlegung der finanziellen Situation
- Entlastung des Vorstandes
- Neuwahlen des Vorstandes
- Sonstiges

Pinnwand:
Bitte achten Sie jedes Mal auf aktuelle Aushänge bzw. Informationen an unseren Pinnwänden in der Garderobe.
Hier finden Sie Hinweise zu aktuellen Veranstaltungen, Schließungstage, Protokolle des Vorstands, des Förderkreises sowie der Teamsitzungen usw.

Sonderbetreuung:
Ihr Kind kann – bei Verfügbarkeit eines freien Platzes – zusätzlich zu den vereinbarten Tagen durch uns betreut werden. Sie rufen einfach am Morgen des benötigten Zusatztages an (oder sprechen uns auch schon einige Tage vorher an) und fragen eine Möglichkeit ab. Für die Sonderbetreuung fallen Kosten in Höhe von 15,00 € an, die abgebucht werden. Bei Abholung Ihres Kindes bestätigen Sie die in Anspruch genommene Sonderbetreuung durch Ihre Unterschrift.

Tage tauschen:
Wir machen darauf aufmerksam, dass es nicht möglich ist,
Tage zu tauschen (z.B. wegen eines Arzttermins an einem anderen Tag die Betreuung in Anspruch nehmen). Dies ist laut unserer Betriebsgenehmigung auch nicht gestattet. In Notfällen besteht die Möglichkeit der Sonderbetreuung (siehe oben). Auch durch Krankheit oder Urlaub ausgefallene Tage können nicht nachgeholt werden.

Teamsitzungen:
In der Regel findet monatlich eine Teamsitzung statt, zu der wir die Hilfe von 3 – 4 Eltern benötigen. Ein Aushing informiert darüber. Für diesen Einsatz erhalten Sie von uns einen Tag Sonderbetreuung ohne Berechnung (Eltern von 5-Tageskindern bekommen 1,5 Stunden auf Ihr Helferkonto angerechnet).

Wäsche:
Da wir keine eigene Waschmaschine hier zur Verfügung haben, sind wir auf die Mithilfe der Eltern angewiesen. Immer abwechselnd sprechen wir Sie an und geben Ihnen die Wäsche (Handtücher usw.) zum Waschen mit.

Wechselsachen:
Für jedes Kind ist eine Box vorhanden, in der Sie Wechselsachen deponieren können. Bitte prüfen Sie von Zeit zu Zeit, ob die Sachen noch vollständig, passend und entsprechend der Jahreszeit sind.

Wickelkinder:
Sollten Sie noch ein Wickelkind haben, wird dieses von uns nach Ihren Angaben gewickelt. Bitte geben Sie uns die Informationen auf dem entsprechenden Blatt bei der Anmeldung an.
Während der Eingewöhnungsphase beobachten wir, zu welcher Betreuerin Ihr Kind ein besonders gutes Verhältnis hat. Diese Betreuerin übernimmt dann das Wickeln Ihres Kindes.
Neben dem Wickeltisch hängt eine Liste aus, der Sie entnehmen können, wer für Ihr Kind zuständig ist. So haben Sie immer die entsprechende Ansprechpartnerin für Fragen und Anmerkungen.
Die benötigten Windeln geben Sie bitte mit und deponieren diese in der Wechselbox. Bitte auch ein dünnes (!) Paket Feuchttücher dazu legen, so ist gewährleistet, dass ein Kind nicht mit Tüchern gesäubert wird, die es ggf. nicht verträgt.


Stand: Februar 2018
Spielmäuse e.V. · Lüdenscheid · Tel-Nr.:0 23 51 / 43 39 339